Fallstudie NETCore® – Flansch

Von Fertigungsleiter Thomas Zander, GSF GIESSEREI STASSFURT | 12.03.2020

Kundenstimme

Problem: Das Abschlagen der Speiserreste mittels Pendel ist aufgrund der Größe des Speiserhalses von 150 mm kaum möglich. Zudem besteht das Risiko des Hereinbrechens in das Gussteil beim Abschlagen. Die Gießerei muss das Bauteil aus dem regulären Prozess ausschleusen und in einem zusätzlichen Arbeitsschritt den Speiseransatz mechanisch bearbeiten lassen.

Herausforderung: Entfernen vom Speiseransatz im regulären Prozess ohne einAusschleusen zu einer zusätzlichen Arbeitsstation.

Kunde

GSF Gießerei Staßfurt

Gussteil

Flansch

Werkstoff

EN-GJS 500-7

Gewicht

7.900 kg

Modellauslegung

1-Hand-Modell

Speisungstechnik

ZXF 15 B250N

Lösung

Integration der NETCore® Technologie in den Speiserhals

Ergebnis

Durch die Verwendung der NETCore® Technologie kann das Gussteil im regulären Prozess verbleiben und die Bearbeitungszeit wird um 300 Minuten/Gussteil reduziert. Das Entfernen des Speiserrestes ist durch mechanische Maßnahmen (leichtes Schleifen) möglich. Zusätzlich konnte das Ausschussrisiko durch ein Hereinbrechen eliminiert werden.

Bilder und Videos

NETCore® vor dem Formen

NETCore® nach dem Abschlagen

Putzaufwand im Vergleich

Sehen Sie selbst anhand dieser Beispielrechnung, welche Zeitersparnis der Einsatz von NETCore® Produkten bringt.

 
 
Ohne NETCore®
Mit NETCore®
 
 
 
Ohne NETCore®
Mit NETCore®
Abschlagen Speiserreste (2 Stk.)
30 min
10 min
Ausschleusen aus Prozesskette
10 min
Entfällt
Transport zum Pendelschleifer
10 min
Entfällt
Schleifen
280 min
30 min
Rückführung in Prozess
10 min
Entfällt
Gesamtzeit
340 min
40 min

Vorteile auf einen Blick

Putzkosten-Reduzierung
Ausschuss-Reduzierung
Abschlagen bis 450 mm
Deutliche Zeitersparnis
Verringerte Verletzungsgefahr

Download Fallstudie

GSF Gießerei Stassfurt ist eines der führenden Gießereiunternehmen im Bereich Maschinenbau. In 2018 wurde uns die NETCore® Technologie vorgestellt und nach Erprobung an speziellen Bauteilen haben wir sie als Standard in unseren Prozess übernommen.