Die NETFrame® Produktlinie wurde speziell für das prozesssichere und effiziente Entfernen von Anschnitten und Seitenspeiserresten entwickelt. So kann eine definierte Sollbruchstelle direkt auf der Gussoberfläche des Bauteils erzeugt werden.

Funktionsweise

Die NETFrame® Produkte verfügen über ein hochtemperaturbeständiges Gewebe, das in einen speziellen Metallrahmen eingespannt wird. Durch die besondere Form des Rahmens „greift“ dieser in den Formsand und fixiert den NETFrame® direkt an der Bauteiloberfläche.

Das Gewebe erzeugt eine gezielte Materialschwächung, so dass der Speiserhals oder Anschnitt im Bereich des Netzgewebes gezielt geschwächt wird. An dieser Sollbruchstelle lässt sich der Speiserrest schnell und prozesssicher entfernen. 

Fallstudie NETFrame® – Hydraulikkomponente

„Der Einsatz der NETFrame® Technologie ermöglicht uns anspruchsvolle und putzintensive Bauteile innerhalb der regulären Durchlaufzeit zu produzieren, ohne diese aus dem regulären Produtktionsprozess ausschleusen zu müssen. Des Weiteren wird die Ausschussquote deutlich reduziert.“

Christian Zouplna
Gießereileiter

Fallstudie ansehen Download als pdf

Vorteile NETFrame®

Effiziente und präzise
Gussnachbearbeitung in Perfektion.

  • Prozesssicheres Aufformen
  • Definierte Sollbruchstelle unmittelbar auf der Gussteiloberfläche
  • Kein Sicherheitsabstand zum Bauteil notwendig
  • Flexible Anwendung bei 40-150 mm Durchmesser
  • Reduzierung der mechanischen Belastung der Bauteile
  • Reduktion des Ausschusses durch Putzfehler
  • Steigerung der Prozess- und Arbeitssicherheit

Putz- und Arbeitsaufwand im Vergleich

Sehen Sie bei dieser Beispielrechnung die Zeitersparnis, die der Einsatz von NETFrame® beim kleinsten Modell (NF1 – Speiserhals 50x40mm) erzielt.

 
 
Ohne NETFrame
Mit NETFrame
 
 
 
Ohne NETFrame
Mit NETFrame
Transportzeit zum Sägeplatz
1,5 min
entfällt
Einschneiden des Seitenspeiserhalses
4 min
entfällt
Abschlagen
0,5 min
0,5 min
Schleifarbeiten an Abschlagstelle
2 min
1,5 min
Gesamtzeit
8 min
2 min

Anwendungstechnik

Einfacher Umbau der Modelleinrichtung
Einfacher Umbau der Modelleinrichtung

Einbringen eines 2-2,5 mm breiten Schlitzes zwischen Bauteiloberfläche und Speiserhals.

Flexibler Einsatz für Speiserhälse bis 150 mm
Flexibler Einsatz für Speiserhälse bis 150 mm

Flexibler Einsatz der NETFrames® an bestehenden Modelleinrichtungen.

Einsatz in Kernpaketen
Einsatz in Kernpaketen

Prozesssicheres Einschießen in Kernpaketen möglich.

Das NETFrame® Starter Kit

Bestellen Sie kostenfrei das NETFrame® Einstiegspaket und testen Sie unsere Produkte ausgiebig in Ihrer Giesserei.

JETZT KOSTENFREI BESTELLEN

Inhalt

20 x NETFrame®

4 x Befestigungsstifte

1 x Stoppuhr

KOSTENLOS STARTER KIT BESTELLEN

Ihr Ansprechpartner

Jörg Schäfer
Geschäftsführer

Als Geschäftsführer leitet Jörg Schäfer seit 2006 die Vertriebs- und technische Entwicklungsabteilung des Unternehmens und ist in diesem Rahmen maßgeblich für die Entwicklung der neuen NET-Technology® verantwortlich.

Telefon: +49 2181 23394-25

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hesse
Anwendungsberater Deutschland, Schweiz, Österreich

Als Anwendungsberater ist Tobias Hesse seit 2013 für GTP Schäfer tätig. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Gießereimeister und Produktionsleiter einer Hand- und Maschinenformerei, hat Herr Hesse die Entwicklung der NET-Technology® eng begleitet. Er konnte die Anforderungen moderner Gießereien und deren Prozesse ableiten und somit die universelle Einsetzbarkeit der Produkte sicherstellen.

Telefon: +49 2181 23394-41 oder Mobil: +49 172 7378422

Newsletter

Wir informieren Sie nur zu besonderen
Neuigkeiten aus unserem Haus.